Logo_Website_v1
Philosophie & Hintergründe

Die Wurzeln des BabyShiatsu

Die Kernidee des unerschütterlichen „Stehaufmännchens“ stammt aus der japanischen Tradition. Dieses über viele Generationen bewährte Wissen wurde mit wissenschaftlichen Erkenntnissen und dem aktuellen medizinischen Forschungsstand weiterentwickelt.

Im Japanischen gibt es ein Sprichwort, das dort jeder kennt: „Nana korobi, yaoki“. Das bedeutet: „Siebenmal hinfallen, achtmal aufstehen“ und wird symbolisiert durch den Daruma, die japanische Spielart eines Stehaufmännchens. Eine Figur, die man bei einer Japanreise in vielenFormen überall antrifft. Diese Daruma-Figuren sind eine der beliebtesten Glücksbringer. Es gibt sie in vielen Größen und Farben und sie sind aus dem japanischen Alltag nicht wegzudenken.

Das Konzept von BabyShiatsu beruht auf dem Prinzip des „Daruma- Stehaufmännchens“, erweitert durch unsere westliche Sicht der kindlichen Entwicklung. So wurde das alte aus Japan stammende Erfahrungswissen von uns in der Praxis über viele Jahre erprobt und durch wissenschaftliche Erkenntnisse insbesondere aus der Bindungs- und Entwicklungsforschung ergänzt. Somit liegt dem modernen BabyShiatsu ein umfassendes Verständnis der kindlichen Entwicklung aus östlicher und westlicher Sicht mit all seinen Facetten zugrunde.

Fazit: BabyShiatsu umfasst jahrhundertelang bewährtes Wissen erweitert durch aktuelles Know-How plus kompetente medizinische Erfahrung.