Logo_Website_v1

Schnuppern

Warum schnuppern Mütter so gern an ihren Babys?

Hmm – du riechst so gut! Mütter schnuppern oft mit verzückten Augen an ihrem Nachwuchs. Was ist der Grund dafür?
Der Geruch eines Neugeborenen aktiviert das Belohnungssystem im Gehirn der Mutter und sorgt damit für Glücksgefühle. Und das ist unabhängig davon, ob es sich um das eigene oder ein fremdes Kind handelt.

Forscher der Universität von Montreal ließen 2 Gruppen von Frauen an Stramplern von Neugeborenen, die diese über 2 Tage getragen hatten, riechen. Dabei wurde ihr Gehirn im MRT gescannt. Die eine Gruppe waren junge Mütter, die andere Gruppe waren Frauen ohne eigene Kinder. Interessanterweise wurde nur bei den jungen Müttern im Gehirn der Nucleus caudatus aktiviert. Diese Hirnregion ist für angenehme Empfindungen zuständig. Das Belohnungssystem sorgt dafür, dass wir gewisse angenehme Verhaltensweisen wiederholen. Im Falle der Mutter-Kind-Bindung verstärkt der Babyduft die Motivation für fürsorgliches Verhalten. Hier zeigt sich wieder mal, wie gut die Natur dafür sorgt, dass unser Nachwuchs optimal versorgt wird.