Logo_Website_v1

Was ist BabyShiatsu?

Beim BabyShiatsu stimuliert ihr als Eltern mit sanftem Drücken die noch nicht ausgereiften Energiebahnen (Meridiane) eures Babys. Wörtlich übersetzt bedeutet der japanische Begriff Shiatsu übrigens Fingerdruck. Damit stärkt ihr euer Kind in dem Schritt, der gerade ansteht ohne auf den nächsten vorzugreifen. Denn wir vergessen oft in der heutigen Zeit, dass Gras, an dem man zieht auch nicht schneller wächst. Ihr als Eltern gebt somit eurem Baby genau die Impulse, die es in einer bestimmten Entwicklungsphase braucht.

Die Bezeichnung BabyShiatsu erweckt zwar den Eindruck, dass das Hauptaugenmerk ausschließlich auf dem Säugling liegt, tatsächlich werden aber alle Familienmitglieder einbezogen. Für euch als Mutter und Vater gibt es Anregungen und Techniken, die euch in der ersten turbulenten Zeit mit dem Baby Kraft schenken und begleiten. Aber auch für die Geschwisterkinder gibt es verschiedene Shiatsu-Techniken. So ist für jeden etwas dabei, die Familie als Ganzes wird gestärkt und der Neuzuwachs liebevoll integriert. Und derjenige, der die BabyShiatsu Griffe ausführt profitiert ebenso von der positiven Rückwirkung dieser Methode.